Beratungen
Kalender
Blog News + Tipps
Videonews
Energieservice
Rechtsauskunft
Wirtschaftsauskunft
Vorteile Privatkunde
Vorteile Firmen
Onlineberatung
E-Mailberatung
Fortbildungen
Kontakt
Satzung
Mitgliederzugang
Formularcenter
Karriere
Impressum
Sitemap
Zugang Beratung

 

  Rechtsauskünfte: 

"Ich hab da mal ne Frage…"

Und bei welcher Frage können wir Ihnen helfen?

Einige Beispiele ...

  • Familie 

Nach der Scheidung von Ihrem Ehepartner wurden Unterhaltsansprüche der gemeinsamen Kinder verbindlich festgelegt. Nun hat eines der Kinder eine Lehrstelle angetreten und verfügt über ein eigenes Einkommen.

Ändert sich dadurch etwas an Ihrer Unterhaltsverpflichtung?

Ihre Eltern sind aufgrund einer Krankheit zum Pflegefall geworden. Da die Rente nicht ausreicht, um die Pflegekosten abzudecken, verlangt das Sozialamt von Ihnen, dass Sie sich an den Kosten der Unterbringung beteiligen.

Wie viel müssen Sie zahlen?

  • Arbeit

Nach Ablauf Ihrer Elternzeit wollen Sie wieder in Teilzeit arbeiten. Der Arbeitgeber weigert sich aber, Sie in dieser Art weiter zu beschäftigen.

Darf er das?

Ihr Arbeitgeber möchte in einer halben Stunde ein Gespräch mit Ihnen über Ihre örtliche Flexibilität führen.

Wie können Sie sich am Besten auf dieses Gespräch vorbereiten?

  • Internet-Geschäft

Sie haben im Internet etwas bestellt und schon bezahlt - geliefert wurde jedoch nichts. Der Verkäufer behauptet, alles geschickt zu haben.

Welche Rechte haben Sie?

Ihre minderjährigen Kinder haben etwas wirklich Teures im Internet bestellt, was Sie aber wirklich nicht brauchen können.

Müssen Sie zahlen?

  • Wohnung

In Ihrem Mietvertrag ist vereinbart, dass regelmäßig Schönheitsreparaturen durchzuführen sind. Die haben Sie auch gewissenhaft erledigt. Bei Ihrem Auszug verlangt der Vermieter trotzdem noch eine Komplettrenovierung der Wohnung.

 

Ist das rechtens?

Ihr Vermieter möchte endlich die Nebenkosten der letzten sechs Jahre abrechnen.

Müssen Sie die nicht unerhebliche Forderung bezahlen?

 

 

  • Straßenverkehr

 

 

Sie wurden unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt und Ihr Unfallgegner weigert sich, für den Schaden an Ihrem Fahrzeug aufzukommen.

Wie kommen Sie an Ihr Geld?


  • Schadenersatz 

 

Bei einem Abendspaziergang stolpern Sie auf einem schlecht beleuchteten Gehweg über eine hervorstehende Gehwegplatte. Sie erleiden erhebliche Verletzungen, Schadenersatz und Schmerzensgeld werden Ihnen jedoch verweigert.

Müssen Sie das hinnehmen?

Im Krankenhaus wird Ihnen mitgeteilt, dass es bei der Operation zu Komplikationen gekommen ist. Sie vermuten einen Kunstfehler.

Welche Rechte haben Sie?

  • Reise

 

Ihr teures Sterne-Hotel ist eigentlich überhaupt keinen Stern wert.

Was können Sie vor Ort tun, damit Ihr Urlaub nicht völlig ins Wasser fällt?

Am Zielflughafen ist ihr Gepäck verschwunden.

Welche Rechte haben Sie?

 

  • Nachbarn 

  

Die Hecke Ihres Nachbarn vergrößert sich in Breite und Höhe so, dass dies Sie beeinträchtigt.

Was können Sie tun?

  • Verträge

Sie haben einen Gebrauchtwagen mit der gesetzlichen Gewährleistung gekauft. Trotzdem will der Verkäufer unter Berufung auf seine Geschäftsbedingungen die Kosten für eine notwendige Reparatur nicht übernehmen.

Ist er im Recht?

Sie haben den Vertrag mit Ihrem Fitnessclub gekündigt. Dennoch wird weiter abgebucht.

Wie bekommen Sie Ihr Geld zurück?

  • Erbschaft

Nach dem Tod eines nahen Verwandten werden mehrere Testamente gefunden. Die angeblichen Miterben verteilen bereits die Erbschaft.

Wie ist die Rechtslage?

Sie sind Erbe geworden. Obwohl Sie das Erbe ausgeschlagen haben werden noch ausstehende Forderungen von Dritten gegen Sie erhoben.

Können Sie sich weigern?

 

 

 


Hier können Sie Ihre Anfrage einreichen!

 

 


Top

Verbraucherschutz-Weser-Ems e.V. Ihr Wunsch ist unser Auftrag | info@verbraucherschutz-weser-ems.de Tel: 044629469744, Fax: 9 46 97 47, Skype: verbraucherschutz.weser.ems.e.v.